Press "Enter" to skip to content

Download e-book for kindle: Alvissmal. Forschungen zur mittelalterlichen Kultur by Edgar Haimerl, Thomas Krommelbein, Donald Tuckwiller,

By Edgar Haimerl, Thomas Krommelbein, Donald Tuckwiller, Andreas Vollmer

ISBN-10: 3861356007

ISBN-13: 9783861356004

Show description

Read Online or Download Alvissmal. Forschungen zur mittelalterlichen Kultur Skandinaviens: 1 1992 PDF

Best german books

Get Okonomik der Marke: Ein Beitrag zum Theorienpluralismus in PDF

Geleitwort Die Betriebswirtschaftslehre hat sich von ihren Anfangen an mit alien Fragen des Markenwesens, vor allem im Konsumguterbereich intensiv beschaftigt. Ungeachtet der T- sache, dass eine groBe Zahl an Veroffentlichungen zu diesem Thema existiert, die in nicht geringem Mafie Redundanzen aufweist, muss doch festgestellt werden, dass sich in der letzten Zeit kaum neue Erkenntnisse ergeben haben.

Extra info for Alvissmal. Forschungen zur mittelalterlichen Kultur Skandinaviens: 1 1992

Example text

SnE Prolog: “ferðar þeira Asiamanna, er æsir voro kallaðir” [ . . genannt wurden] (Jónsson 1931, 6). Hier (wie in Snorris “Wanen”-Etymologie) fehlt das Interpretationsschema x er vér kollum y (Erzählerzeit), was die Vorstellung erhebt, daß áss/æsir (vergleichbar: vanir) ein hochaltertümliches Wort der Asienmänner-Sprache gewesen sei, paraphrasierbar durch Asiamenn. Von einer Asiamanna tunga (Jónsson 1931, 7) spricht SnE Prolog zum Schluß — davon in einem anderen Zusammenhang. SnE Gylfaginning nennt diese “Asienleute” ásafolk und æsir in der Rahmenerzählung (Jónsson 1931, 8, 76), Hkr.

1963. Trójumanna saga. 8. København: Munksgaard. Meister, Ferdinand, Hg. 1873. Daretis Phrygii de excidio Troiae historia. Leipzig: Teubner. Trór Þórr (Thor) wie Tro¯s Aeneas 51 Migne, Jacques-Paul, Hg. 1841–95. Patrologiae cursus completus seu bibliotheca universalis, integra, uniformis, commoda, oeconomica: Series latina qua prodeunt patres, doctores, sciptoresque ecclesiae latinae a Tertulliano ad Innocentium III. 221 Bde. Paris: Garnier. Molaug, Svein. 1956. ” In Kulturhistorisk leksikon for nordisk middelalder fra vikingetid til reformationstid 1:664–70.

Heit” (Aðalbjarnarson 1941–51, 1:22). 259–60; Götte 1988, 20–21). 794–95; Götte 1988, 550–51). Otto von Freising: Nach Latinus Tod herrschte Aeneas über die Latiner. 27; Lammers 1960, 98–99). In SnE Prolog — euhemeristische Grundkonzeption wie in SnE Gylfaginning und in Snorris späterem Werk Ynglinga saga — agieren Menschen, zukunftsund zauberkundig, die aufgrund außergewöhnlicher Fähig- und Fertigkeiten, als Priamus-Nachkommen und mit ihrer kulturellen Überlegenheit als Asen “Asienmänner” (“Asiamanna, er æsir voro kallaðir” [Jónsson 1931, 6]), nicht zuletzt aufgrund ihrer Schönheit zu irdischen Herrschern und (Ynglinga saga) göttlicher Verehrung aufsteigen als neue Götter Skandinaviens: Yngvi (wie ein zeitgleicher Augustus), Odin (wie Caesar) und so auch ihr dynastischer Stammvater, der trojanisch-thrakische Trór=Þórr (wie der zeitgleiche Tro¯s Aeneas, auch dieser “schön wie ein Gott” .

Download PDF sample

Alvissmal. Forschungen zur mittelalterlichen Kultur Skandinaviens: 1 1992 by Edgar Haimerl, Thomas Krommelbein, Donald Tuckwiller, Andreas Vollmer


by Anthony
4.0

Rated 4.89 of 5 – based on 32 votes