Press "Enter" to skip to content

New PDF release: Albert Einstein: Ausgewahlte Texte

By Wilhelm Goldmann Verlag, Hans Christian Meiser

ISBN-10: 3442084369

ISBN-13: 9783442084364

Show description

Read or Download Albert Einstein: Ausgewahlte Texte PDF

Best german books

Get Okonomik der Marke: Ein Beitrag zum Theorienpluralismus in PDF

Geleitwort Die Betriebswirtschaftslehre hat sich von ihren Anfangen an mit alien Fragen des Markenwesens, vor allem im Konsumguterbereich intensiv beschaftigt. Ungeachtet der T- sache, dass eine groBe Zahl an Veroffentlichungen zu diesem Thema existiert, die in nicht geringem Mafie Redundanzen aufweist, muss doch festgestellt werden, dass sich in der letzten Zeit kaum neue Erkenntnisse ergeben haben.

Additional info for Albert Einstein: Ausgewahlte Texte

Example text

Briefwechsel mit Sigmund Freud (1932) Caputh, bei Potsdam, 30. Juli 1932. Lieber Herr Freud! Ich bin glücklich darüber, daß ich durch die Anregung des Völkerbundes und seines Internationalen Instituts für geistige Zusammenarbeit in Paris, in freiem Meinungsaustausch mit einer Person meiner Wahl ein frei gewähltes Problem zu erörtern, eine einzigartige Gelegenheit erhalte, mich mit Ihnen über diejenige Frage zu unterhalten, die mir beim gegenwärtigen Stande der Dinge als die wichtigste der Zivilisation erscheint: Gibt es einen Weg, die Menschen von dem Verhängnis des Krieges zu befreien?

Es wird aber von großem Nutzen sein, wenn Sie das Problem der Befreiung der Welt 48 im Lichte Ihrer neuen Erkenntnisse besonders darstellen, da von einer solchen Darstellung fruchtbare Bemühungen ausgehen können. Freundlichst grüßt Sie Ihr A. Einstein. Wien, im September 1932. Lieber Herr Einstein! Als ich hörte, daß Sie die Absicht haben, mich zum Gedankenaustausch über ein Thema aufzufordern, dem Sie Ihr Interesse schenken und das Ihnen auch des Interesses anderer würdig erscheint, stimmte ich bereitwillig zu.

B. bei den Grausamkeiten der hl. Inquisition, meinen wir, die ideellen Motive hätten sich im Bewußtsein vorgedrängt, die destruktiven ihnen eine unbewußte Verstärkung gebracht. Beides ist möglich. Ich habe Bedenken, Ihr Interesse zu mißbrauchen, das ja der Kriegsverhütung gilt, nicht unseren Theorien. Doch möchte ich noch einen Augenblick bei unserem Destruktionstrieb verweilen, dessen Beliebtheit keineswegs Schritt hält mit seiner Bedeutung. Mit etwas Aufwand von Spekulation sind wir nämlich zu der Auffassung gelangt, daß dieser Trieb innerhalb jedes lebenden Wesens arbeitet und dann das Bestreben hat, es zum Zerfall zu bringen, das Leben 62 zum Zustand der unbelebten Materie zurückzuführen.

Download PDF sample

Albert Einstein: Ausgewahlte Texte by Wilhelm Goldmann Verlag, Hans Christian Meiser


by Ronald
4.0

Rated 4.32 of 5 – based on 41 votes